Die Geschichte

Nicole Mermon Designer & Artist Vbag LANOUVE

Nicole Mermon Designer & Artist Vbag LANOUVE

Vbag – die Story

Noch kennen Sie mich nicht, doch vielleicht wird sich das schon bald ändern.

Durch meine berufliche Tätigkeit als Künstlerin, Designerin und Unternehmerin, stelle ich mich täglich den unterschiedlichsten Herausforderungen. Mein straffer Zeitplan, lässt mir wenig Zeit für individuelles – dem jeweiligen Anlass entsprechendes – Styling.

Dadurch entstand mein Bedürfnis, Etwas zu kreieren, das meine Persönlichkeit und Stimmung nach außen trägt, zu allen Outfits und Anlässen passt und zugleich praktisch ist. Ich brauchte einen täglichen Begleiter, der alle meine wichtigen Utensilien sicher aufbewahren würde.

Die Idee war geboren – die Vbag, eine Tasche, die sich zu allem kombinieren lässt. Das mühsame Umräumen meiner Utensilien sollte Geschichte sein. Das Design der Tasche sollte allen diesen Ansprüchen gerecht werden. Da Kunst für mich immer eine grenzenlose Ausdrucksform meiner Persönlichkeit darstellte, begann ich, die Tasche als mein neues Medium für Kunst zu sehen, wodurch Kunst und Design miteinander verschmolzen – ich nannte es „wearable art“.

 

„Ein Produkt am Puls der Zeit.“

 

Die Vbag begleitete mich überall hin. Ich wurde sowohl von meinen Freundinnen, als auch bei unterschiedlichsten Events von fremden Frauen auf die Vbag angesprochen. Durch die positive Resonanz wurde mir bewusst, dass die Vbag auch anderen Künstlern ein Medium bieten könnte, ihre Kunstwerke in den Alltag zu integrieren.

Meine Vision besteht darin, Künstlern über die Vbag ein Medium zu bieten, ihre Kunstwerke mobil in den Alltag zu integrieren. Die Trägerinnen der Vbag werden zu Botschaftern.

Sie tragen die Botschaften, mit denen sie sich identifizieren, hinaus in die Welt und spiegeln so ihre eigene Persönlichkeit wider. Und da Kunst keinen Trends unterworfen ist, gewinnt die Trägerin einen zeitlosen Begleiter mit potenzieller Wertsteigerung.

Die Trägerinnen der Vbag werden zu Botschaftern. Sie tragen die Botschaften, mit denen sie sich identifizieren, hinaus in die Welt und spiegeln so ihre eigene Persönlichkeit wider.


LEVEL UP!

I’m waking up and I want to be myself.
I don’t know where I am and I don’t know who I am.
I only have this feeling inside me. I want to show everybody in the world what I can be.

Level up.

I am somewhere else.
And I have to explore.
I see something glimmer and a pretty lady swimmer on the floor.
I think she is herself.
But who am I?
When I look in the water I only see sky.
Behind me was some sound.
I see a man standing around.
I take his direction.
Then I see a lady, and I think “maybe I should touch her,
that’s no mistake and now she is awake.
Through the reflection of her eyes I suddenly see a different connection.

Level up.

I am somewhere else.
And I have to explore more.
Something is gleaming, but what is its meaning?
As I approach, I think I am seeing.
Suddenly there’s action.
As I stand there in the middle, in the center of attraction,
I try to solve the riddle and know my individual perfection.

Level up

I am somewhere else.
And I have explored myself.
I’m in the circle of individualists.
I can’t resist to go on and find what I always missed.
I can see a man and extending his hand…